<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ..[5994] >>

16.10.2018 :: Dependent/Recent products in shop
Recent products in shop [Dependent]

16.10.2018 :: Live Review: Riverside - Wroclaw 2018
Live Review: Riverside - Wroclaw 2018CKA2, Wroclaw, Poland
14th October 2018
Riverside, Walfad, Spiral - "Wasteland Tour" 2018

On 14th of October, in the music centre CKA2, there was a concert of RIVERSIDE. It was one of many planned within the "Wasteland Tour" 2018 and it promotes the newest release of the band, entitled 'Wasteland'. There are still 21 concerts scheduled e.g. in Germany, Spain, Portugal, France, Belgium, UK and the US. As supporting bands we could see SPIRAL and WALFAD. The first, general impression was that it was pure magic. The beauty of profound vocals and the power of incredible music plus the amazing spectacle of lights - on Sunday evening in Wroclaw the reality had to step aside and let the enchantment lead the way. [Reflections of Darkness]

16.10.2018 :: Prophecy Fest US Ticket 50,00 EUR
Prophecy Fest US Ticket 50,00 EURDas Prophecy Fest US findet am 2. und 3. November 2018 in der Knitting factory in Brooklyn statt.
Das Ticket ist für beide Tage gültig.

Running-Order:

Freitag
7-7:30 -- Völur
8-8:30 -- Xasthur
9-9:30 -- Kayo Dot
10-10:45 -- So Hideous
11:15-End -- Novembers Doom

Samstag
7-7:30 -- 1476
8-8:30 -- Year of the Cobra
9-9:30 -- Crowhurst
10-10:45 -- Eye Of Nix
11:15-End -- Alcest
Bitte aufmerksam lesen:

- Physische Tickets wird es beim Prophecy Fest am Eingang geben.
- Dort werden wir Euren Namen prüfen. Bestellt also bitte unter dem Namen des Gastes, der als Besucher vor Ort sein wird.
- Es werden KEINE Versandkosten für das Ticket berechnet.
- Jeder Besucher erhält eine Gratis-CD. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: Helrunar - Vanitas Vanitatvm ab0,00 EUR
Helrunar - Vanitas Vanitatvm ab0,00 EURSeit ihrer Gründung 2001 haben Helrunar, eine der Triebfedern des deutschen Black Metal, einen steilen Weg beschritten. Mit "Frostnacht" und "Baldr Ok èss", bahnbrechenden Alben für die Szene des Landes, etablierten sie sich als Band, die "nordische" Themen auf intelligente Weise verarbeitete, bevor sie sich von jeglichen Genre-Konventionen freimachte, um sich extremer Musik und ihren Motiven mit einem eher ganzheitlichen Verständnis zu widmen, wie ihr Doppelalbum "Sól" 2011 zeigte.

Nach "Niederkunfft" (2015), dem Beginn einer neuen Ära mit Rückgriffen auf alten Death und Doom Metal sowie Texten, die sich mit spätmittelalterlichem Aberglauben im Vorfeld der Aufklärung auseinandersetzten, zeigt Helrunars neues, siebtes Album "Vanitas Vanitatvm" wiederum neue Facetten, wenngleich in einem stilistisch ähnlichen Rahmen. Frontmann M.D., die eine Hälfte der Band neben Schlagzeuger S.K., verortet die Musik zwischen jener auf dem Vorgänger und der "Sól"-Phase. "Die Songs sind kompakter und ausgereifter, wieder schneller und Black-Metal-lastiger. Zugleich verarbeiten wir auch Einflüsse, die man nostalgisch nennen könnte."

Der Titel ist der berühmten Ode des Dichters Andreas Gryphius aus dem 17. Jahrhundert entlehnt; Helrunar haben die Redewendung ("Eitelkeit der Eitelkeiten" oder "Alles ist eitel") in einen zeitgenössischen Kontext gesetzt, und heraus kam "unser zynischstes und in bewusst überspitzter Form auch menschenfeindlichstes Werk bisher", sagt M.D.. "Es behandelt die Eitelkeit und den Narzissmus, die heute grassieren, und soll freilegen, was sich psychologisch und gesellschaftlich dahinter verbirgt bzw. welche Folgen sie haben. Kontrastiert werden sie von Tod und Verderben, die ihre Nichtigkeit offenbaren."

Die einmal mehr größtenteils auf Deutsch vorgetragenen Texte lassen das Barock anklingen und schöpfen aus 4.000 Jahren Kulturgeschichte, seien es große Geschichten wie Homers "Odyssee", die Bibel neben anderen literarischen Werken oder Filme und reale historische Ereignisse wie die Pest. Auch anhand von Legenden - etwa aus dem Mittelmeerraum - und Zitaten aus dem Schelmenroman "Simplicissimus" oder ihrer Interpretation des mythischen Nachzehrers als Stalker entlarven die beiden Musiker die Vanitas als das, was sie wirklich ist - geistlos. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: A Forest Of Stars - Grave Mounds And Grave Mistakes 0,00 EUR
A Forest Of Stars - Grave Mounds And Grave Mistakes 0,00 EURGildan Softstyle. 100% Baumwolle. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: A Forest Of Stars - Grave Mounds And Grave Mistakes ab0,00 EUR
A Forest Of Stars - Grave Mounds And Grave Mistakes ab0,00 EURWir schreiben das Jahr 1898. Der Gentlemen-Club A Forest Of Stars lädt ein zur mitternächtlichen Aufführung seines neuesten wahnwitzigen Meisterwerkes "Grave Mounds And Grave Mistakes". Diese exklusive Bruderschaft lebt das dekadente und widersprüchliche Wesen des viktorianischen England und verbindet krankhafte, Gin-selige Gedankengänge mit bizarren, hypnotischen Melodien, um den Niedergang ihrer Epoche gänzlich zum Ausdruck zu bringen.

120 Jahre später, im Jahre 2018, sind A Forest Of Stars nichts weniger als eine der führenden Avantgarde-Black-Metal-Bands des Vereinigten Königreiches. Auf "Grave Mounds And Grave Mistakes" nimmt sich das Septett eines der 'Sprichwörter der Hölle' von William Blake zum Prinzip - "Überschwang ist Schönheit" - und zelebriert in Musik, Text und künstlerischer Gestaltung das Üppige und den Exzess. Als Erkundung ihres Ringens mit dem Wahn spiegelt es auch das Verlangen der Band wider, sich erneut mit ihren früheren Werke zu befassen. Bei diesem neuen Album handelt es sich um ein atmosphärischeres Werk als den 2015 erschienenen Vorgänger "Beware The Sword You Cannot See", und es knüpft an die Klangforschungen auf "A Shadowplay For Yesterdays" von 2012 an. Zudem können wir hören, wie die Band neben ihrem charakteristischen Avantgarde-Black Metal mehr Weiträumigkeit und klangliche Texturen einsetzt, wobei sie sich an den rohen Klängen des 2010 erschienenen "Opportunistic Thieves Of Spring" orientiert.

Die Texte bauen auf Themen auf wie Verlust, Tod und Unausweichlichkeit; sie beschreiben Szenen des Verfalls und der Zerstörung - wortgewaltig, abstrakt, metaphorisch und mit einer im Kern abgründigen Botschaft. Ganz wie der wahnsinnige Bewohner, der schwört, das Herz des Toten schlagen zu hören, wälzt sich "Grave Mounds And Grave Mistakes" auf dem Boden, schlägt mit dem Kopf gegen den Wand und schreit: "Lasst mich raus." Vom furiosen Black Metal von "Precipice Pirouette" bis zum letzten Tanz der Verfluchten im entzückend seltsamen "Decomposing Deity Dancehall" reicht die Bandbreite dieses Albums von psychedelischen Höhen bis hinab in die Meerestiefen von Opiumträumen.

Besonderes Augenmerk sollte man dem Artwork von "Grave Mounds And Grave Mistakes" schenken: Bei allen Bildern handelt es sich mitnichten um digitale/virtuelle Kreationen oder Fotografien vorhandener Kulissen. A Forest Of Stars haben das Artwork von der Pike auf erstellt: Es handelt sich um Miniaturmodelle, die über einen Zeitraum von zwei Jahren erbaut und fotografiert worden sind. Die Modelle und Kulissen bestehen aus Karton, und sämtliche Details sind handgefertigt. Dieser Ansatz findet seine logische Konsequenz im Sammler-Boxset des Albums, das vom Club nicht nur entworfen, sondern auch handgefertigt wurde, und zwar in einer Auflage von 500 Exemplaren. Diese Hingabe an die visuelle und haptische Präsentation der Musik dürfte ohne ihresgleichen sein. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: Farsot - Toteninsel (Farsot / Coldworld) ab0,00 EUR
Farsot - Toteninsel (Farsot / Coldworld) ab0,00 EURAuf "Toteninsel" vereinen sich zwei der eigensinnigsten Namen im deutschen Black Metal, um ein berühmtes Gemälde auf ihre Weise musikalisch auszudeuten: Farsot und ColdWorld.

Seit ihrem 2007er debut "IIII", das dem noch im Suicidal Black Metal verorteten Demo "042103freitod" folgte, vermeiden die Thüringer Farsot eingschlägige Genre-Themen und -Fallstricke. Stattdessen haben sie eine einzigartige Ästhetik für sich selbst kultiviert. Diese durchdringt auch das aktuelle vierte Album der Band: "Fail·Lure" ist ein Paradebeispiel für stilistischen Wagemut, mit dem die Gruppe dennoch ihren Wurzeln Rechnung trägt. Georg Börner, ein langjähriger Weggefährte Farsots, stand und steht hingegen als einzige Triebfeder hinter ColdWorld. Mit seiner mitunter Ambient-orientierten Lesart des Black Metal im Zeichen eisiger Klanglandschaften blickt er mittlerweile auf eine umfassende Diskografie zurück.

Die Ursprünge von "Toteninsel" finden sich in der Vergangenheit, nicht zuletzt wegen der zugrundeliegenden Thematik - dem bekanntesten und ebenso rätselhaften Gemälde gleichen Namens von Schweizer Symbolist Arnold Böcklin, dessen erste Version 1880 entstand.

Vor etwa zehn Jahren nahmen Farsot einen von dem Bild inspirierten Song für eine Compilation auf, die jedoch nie erschienen ist. So landete die Komposition buchstäblich in der Schublade ... bis vor Kurzem; als sich die Band das Stück wieder vornahm, fühlte sie sich angeregt, ein weiteres im Geiste von "Toteninsel" zu schreiben, und wie es der Zufall wollte, entdeckten die Musiker dabei eine völlig neue Seite ihres soweit etablierten Sounds. Der Plan, eine Single zu veröffentlichen, weitete sich rasch aus, als Georg Börner Interesse zeigte, sich dem Kunstwerk ebenfalls musikalisch zu widmen. So entstand eine außergewöhnliche Split-EP mit exklusivem Material beider Parteien, wobei die eine jeweils Ideen zu einem Song der anderen beisteuerte. Farsots Kompositionen sind dem Element Erde gewidmet, ColdWorlds dem des Wassers. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: Noekk - Carol Stones And Elder Rock 0,00 EUR
Noekk - Carol Stones And Elder Rock 0,00 EURDas knorrig waldige Progressive-Rock-Duo Noekk, das aus niemand Geringerem als F.F. Yugoth und Funghus Baldachin alias Schwadorf und Helm von Empyrium besteht, stimmt mit einer limitierten Siebenzoll-Single auf sein 2019 erscheinendes viertes Album ein. "Carol Stones and Elder Rock" besteht aus vier exklusiven Stücken und ist nur auf Vinyl (500 Exemplare) bzw. digital erhältlich.

"Carol Stones and Elder Rock" beleuchtet die akustischen, eher luftige Seite des neuen Noekk-Materials. Deshalb nimmt es den Stil des kommenden Albums zwar teilweise vorweg, steht aber gesondert für sich. Die Songs wurden im November und Dezember 2017 geschrieben, inspiriert von dem Münchner Künstler Peter Wolfgang Kassel alias PWK, der sich für die Texte verantwortlich zeichnet. "Sie vermitteln eine Atmosphäre, die sich am ehesten als 'herbstliche Mystik' bezeichnen lässt, aber auch tief in der Seele schürft", sagt Funghus, der musikalische Kopf der Band." Ihr Charakter hat den Sound und die Instrumentierung der Stücke maßgeblich beeinflusst." [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: Helrunar - Vanitas Vanitatvm 0,00 EUR
Helrunar - Vanitas Vanitatvm 0,00 EURGildan Softstyle. 100% Baumwolle. [Prophecy Productions]

16.10.2018 :: Helrunar - Wir Sind Legion 0,00 EUR
Helrunar - Wir Sind Legion 0,00 EURGildan Softstyle. 100% Baumwolle. [Prophecy Productions]


<< [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ..[5994] >>